Fleisch ist

Wir bieten ihnen Transparenz bei der Herkunft unseres Fleisches, kurze Transportwege und höchsten Tierschutz, EIGENE SCHLACHTUNG, dadurch höchste Qualität und Frische, verbunden mit kompetenter Beratung!

Wir schlachten selbst und produzieren unsere Fleisch- und Wurstwaren täglich frisch in unserer Produktion in Breitendiel. Von hier aus beliefern wir täglich unsere 3 Filialen im Umkreis von 15 Kilometern.

Täglich Frische REGIONALE Fleisch- und Wurstwaren sind für uns das höchste Ziel für unsere Kunden!

Die Fleischerei Heigel-Eck ist im südlichen Landkreis einer der ersten Betriebe mit der Komplett-EU-Zulassung für Schlachtung, Zerlegung und Produktion. Unsere Zulassungsnummer ist: BY60050

Zum Bericht einfach in das Bild klicken

Metzgerei Heigel & Eck baut neuen Hauptsitz in Großheubach – Regionalität steht im Vordergrund

Großheubach. Auf einer Fläche von zirka 3.000 m2 wird in den nächsten Monaten im Auweg in Großheubach der neue Hauptsitz der Metzgerei Heigel & Eck aus Breitendiel entstehen. Im letzten Jahr hatte die Familie Eck das Grundstück von Karl Haamann erworben, und am vergangenen Samstag, 1. Februar startete mit dem symbolischen Spatenstich die Bauphase.

Die Chefs Christof und Melanie Eck haben das große Glück, dass ihre Söhne Josef und Xaver das Metzgerei-Handwerk lieben und erlernen. Josef Eck wird seine Meisterprüfung ablegen und Xaver Eck steht kurz vor seiner Abschlussprüfung als Geselle. Beide werden allerdings erst einmal Erfahrungen in anderen Betrieben sammeln, um dann gut gerüstet den elterlichen Betrieb zu übernehmen.

Auf die Frage, warum er diesen Beruf gewählt habe, antwortete Josef Eck: „Fleischkonsum ist nichts Schlechtes und wir möchten Fleisch mit gutem Gewissen herstellen. Ich möchte, dass die Tierskandale abgeschafft werden, denn wir können uns regional versorgen und trotzdem leistungsstark am Markt sein. Wir wollen mit Landwirten aus der Region zusammenarbeiten. Wenn Tiere artgerecht gehalten werden, merkt man dies auch am Produkt, mit dem man dann die Kunden begeistern kann“. Er möchte in einem leistungsstarken Handwerksbetrieb auf höchstem Standard produzieren. Sein Bruder Xaver Eck will den Ruf des guten Handwerks hochhalten und den Metzger-Beruf den „Leuten wieder näherbringen“.

Der symbolische Spatenstich durch (v. l.) Karl Haamann, Melanie Eck, Bürgermeister Günther Oettinger, Architekt Klaus Wolf, Peter Farrenkopf von der Firma BDL, Christof Eck, Josef Eck und Xaver Eck

Zukunftsorientiert in die nächsten Jahre

Josef Eck übernahm auch die Ansprache beim Spatenstich und wies darauf hin, dass viele Metzgereien schließen müssten, weil der Nachwuchs nicht dahinterstehe. Der Bedarf aber steige. Gemeinsam habe deshalb die Familie Eck beschlossen, so in die Zukunft zu gehen, „dass der Betrieb für alles gewappnet ist und leistungsstark und bewusst im Handwerk bestehen kann.“

„Wir wollen nicht ins Unendliche wachsen“, betont Josef Eck, „sondern unseren Grundsätzen treu bleiben: Regional vermarkten mit Schweinen aus Richelbach und Rindern aus Breitenbuch. Es werden keine 40-Tonner aus Dänemark oder den Niederlanden anrollen. Unsere Theke soll mit extrem hoher Qualität ausgestattet werden. Wir wollen Feste von Vereinen in der Umgebung versorgen und in der Lage sein, größere Events zu beliefern.

Auch die Standards, die von EU, Land und Bund sowie weiteren Institutionen an uns gestellt werden, müssen erfüllt werden“, erläuterte Josef Eck. „Damit wir das aber alles leisten können, müssen wir neu bauen.“ Er erklärte, dass man sich die Räumlichkeiten in zirka 10 Betrieben angeschaut habe, u. a. in Ulm und Niederbayern. Schließlich habe man zum Millimeterpapier gegriffen, um den Neubau zu planen.

Als Architekt wurde Wolf Klaus vom Architekturbüro Wolf beauftragt. Er dankte für die konstruktive Zusammenarbeit und versprach: „Wenn der Zeitplan funktioniert, treffen wir uns in einem Jahr hier zur Einweihung.“ Die Bauarbeiten übernimmt die Firma BDL.

Bürgermeister Günther Oettinger freute sich, mit Heigel & Eck einen neuen Partner mit jungen Leuten in Großheubach gewonnen zu haben. „Mit der Metzgerei siedelt sich ein weiterer Lebensmittelbetrieb im Auweg an“, berichtete er stolz. Er ermutigte die jungen Leute, ihrer Linie, regional zu produziere, treu zu bleiben.

(c) Copyright News Verlag Miltenberg, Fotos: Susanne Flicker

Qualität bei Heigel-Eck

Kurze Transportwege schont Tier und Umwelt. Hohe Standards beim Tierschutz. Heigel & Eck zahlt seinen langjährigen Bauern- Tierlieferanten faire Preise. Tierärztliche Untersuchungen vor.-während und nach der Schlachtung garantieren eine hohe Qualität. Dies wird durch eine langjährige traditionelle handwerkliche Arbeits- und Wirtschaftsweise unterstützt. Durch eigene Schlachtung ausgesuchte Schlachttiere von Bauern in nächster Umgebung. Die Verbindungen bestehen seit vielen Jahren.

Ausgesuchtes Fleisch für den Laden und für die Herstellung von Schinken und Wurst. Heigel & Eck setzt auf Handwerk und Qualität.

Herstellung von Schinken und Wurst durch Fachpersonal unter Aufsicht und Mitarbeit der 3 Meister. Heigel & Eck hat seine eigenen Rezepturen, die seit Generationen weitergegeben und den aktuellen Geschmacksrichtungen angepasst wurden.

Traditionelle handwerkliche Arbeitsweise, unterstützt durch modernste Maschinen, Geräte und Einrichtungen. EU-Zertifiziert für Schlachtung, Zerlegung und Produktion. Unsere Zulassungsnummer ist: BY 60050

Individuelle Produkte und örtliche Spezialitäten mit abgestimmter Würzung. Heigel & Eck kennt den Geschmack seiner Kunden.

Angebot der Ware zum optimalen Zeitpunkt. Rindfleisch ist z.B. gut abgehangen und gepflegt, Salami ist bestens ausgereift, Brühwurst ist frisch, Würstchen der Halbdauerware sind saftig und knackig.

Darum ist unser Rindfleisch etwas Besonders

Darum ist unser Schweinefleisch etwas Besonders

  • Von der Ferkelaufzucht bis zum schlachtfertigen Schwein aus einem Betrieb: Landwirtschaftsmeister Egid Hennig in Richelbach im Landkreis Miltenberg.
  • Futter ist zu 100% aus regionalem kontrollierten Anbau – KEIN Zusatz von Antibiotika und Leistungsförderer.
  • Es wird großen Wert auf eine artgerechte Tierhaltung mit ausreichendem Platzbedarf für die Schweine gelegt.
  • Optimales Stallklima durch computergesteuerte Be.- und Entlüftung und ein angepasstes Raumklima für die Tiere.
  • Ausgereifte wesentlich langsamer gewachsenes Schweinefleisch für ihren Essgenuss ist unser Ziel KEIN Wasserfleisch.
  • Tierverladung und Transport sind bei uns Chefsache und erfolgen durch Christof Eck und Egid Hennig persönlich, um möglichst „wenig Stress“ und „kurze Transportwege“ für die Tiere zu ermöglichen.
  • Lebendbeschau und Überwachung der Schlachtung durch einen amtlich bestimmten Veterinär sind weitere wichtige tiergerechte Maßnahmen
  • unsere handwerkliche Schlachtung erfolgt ausschließlich durch qualifiziertes gelerntes Personal und den Chef persönlich.
  • Ständig hygienisch-kontrollierte Überwachung durch ein betriebsunabhängiges Labor Dr.Berns ergänzen unseren hohen Standart
  • Dafür stehen wir mit unserem Namen

Nibelungenstrasse 49 – 63897 Breitendiel

Tel. 0 93 71-21 79  Fax. 0 93 71-9 05 95

Unser Fleischerfachgeschäft ist seit 1962 ein Familienunternehmen unter dem Namen Heigel & Eck und bekam durch den Umbau im September 2007 ein neues Gesicht. Unsere EU-Zulassung haben wir bereits seit März 2009.

Öffnungszeiten:

Mo.       07:00-12:30         Nachmittags geschlossen
Di.-Fr.    07:00-18:00
Sa.        07:30-12:00

Hauptstrasse 33 – 63897 Miltenberg

Tel. 0 93 71-32 29   Fax. 0 93 71-989 56 84

Im Herzen von Miltenberg besteht unser Fleischerfachgeschäft bereits seit 01.Aug. 1989

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr.   07:00-18:00       durchgehend
Sa.            07:00-12:30

Hauptstraße 49 – 63937 Weilbach

Tel. 0 93 73-206 7061 Fax. 0 93 73-206 4299

Unser jüngstes Fleischerfachgeschäft eröffneten wir am 26. April 2011 als Kombiladen (Metzgerei & Bäcker) in Weilbach

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.    06:30-13:00
Do.           06:30-18:00
Sa.           06:00-12:00

Jobs bei Heigel-Eck

Menü schließen